Beute: Mein Jahr auf der Jagd

Beute Mein Jahr auf der Jagd Von der ersten Spur bis zum Schuss vom Aufbrechen des Wildes bis zum Verzehr Pauline de Bok nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Jagd Ihr gl nzend geschriebenes Buch ist zugleic

  • Title: Beute: Mein Jahr auf der Jagd
  • Author: Pauline de Bok
  • ISBN: 3406721125
  • Page: 351
  • Format:
  • Von der ersten Spur bis zum Schuss, vom Aufbrechen des Wildes bis zum Verzehr Pauline de Bok nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Jagd Ihr gl nzend geschriebenes Buch ist zugleich eine Reflexion ber die Natur des Menschen als J ger, die Lust am Beutemachen, das Essen von Tieren und die moralische Verantwortung Zun chst ist es nur ein Experiment Um einen Roman zu schreiben, macht Pauline de Bok den Jagdschein Doch die Jagd weckt etwas in ihr, ver ndert ihr Leben, sie bleibt J gerin und zieht sich f r ein Jahr in einen umgebauten Kuhstall in Mecklenburg zur ck In dem dort entstandenen Buch berichtet sie von ihrem einsamen Leben inmitten von Feldern, Seen und W ldern im Rhythmus der Jahreszeiten Sie beobachtet Wildschweine, Rehe, Damwildrudel, F chse, Hasen, h lt Ausschau nach W lfen, geht bei Wind und Regen auf Ansitz, beteiligt sich an Dr ckjagden und verwertet ihre Beute vom Kopf bis zum Schwanz In ihren mitrei enden Erz hlungen erweist sich die Jagd als eine h chst aufschlussreiche Aktivit t Ein J ger muss sich in die Tiere hineinversetzen, aber er muss sich auch selbst kennen seine Motive, F higkeiten, Schw chen und seinen Jagdinstinkt Zugleich h lt die Jagd einer Gesellschaft den Spiegel vor, die immer mehr Tiere verbraucht , aber vom T ten nichts wissen will Pauline de Boks Jagd Buch l sst uns ganz neu ber das Verh ltnis von Mensch und Tier und den Platz des Menschen in der Natur nachdenken.

    • [EPUB] ☆ Beute: Mein Jahr auf der Jagd | by ↠ Pauline de Bok
      Pauline de Bok

    990 thought on “Beute: Mein Jahr auf der Jagd

    1. Ich war kritisch, nicht zuletzt wegen des Themas, jedoch geno ich jede Stunde, die ich in dem Buch las Unbedingt empfehlenswert auch f r Beutegegner , denn es verschafft einen Einblick, tr gt mehr zu einer 360 Perspektive bei Hatte dasGef hl, ich war Teil von dem Thema, werde es vermissen.


    2. Es wird deutlich, dass die Begeisterung f r die Jagd auf Blutrausch und Mordlust basieren Zwar wird versucht, Naturn he und Naturschutz als weitere Motivation zu nennen, doch das erscheint offensichtlich d rftig und unglaubw rdig.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *